Unser Angebot:


Die Aus- und Weiterbildung wird Fortbildung in 7 Ausbildungsbausteinen durchgeführt.
Jeder Ausbildungsbaustein schließt mit einer Kompetenzfeststellung durch die zuständige Industrie- und Handelskammer ab.
Die Ausbildungsbausteine sind so aufgebaut, dass die Fortbildungsteilnehmer auch Abschlussprüfungen in einem der beiden Ausbildungsberufe absolvieren.
Berufliche Perspektiven: Berufsabschluss zur Service- oder Fachkraft für Schutz und Sicherheit.

Vorbereitung-auf-die-Sachkundeprüfung-nach-34-a-GewO-incl

Ausbildungsinhalte:

  • Baustein 1 (Menschen und Objekte schützen)
  • Baustein 2 (Verhalten und Handeln bei Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen)
  • Baustein 3 (Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel einsetzen und anwenden)
  • Baustein 4 (Sicherungsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr umsetzen)
  • Baustein 5 (Sicherheitsrelevante Sachverhalte ermitteln, aufklären und dokumentieren)
  • Baustein 6 (Sicherheitsrisiken analysieren und Sicherheitskonzepte erstellen)
  • Baustein 7 (Sicherheitsdienstleistungen anbieten und Kundenaufträge bearbeiten)

Abschlüsse:

  • Sachkunde nach 34 a GewO (IHK-Abschluss)
  • Waffensachkunde (lt. 7 Waffengesetz)
  • Interventionskraft (VdS-Abschluss)
  • Ersthelfer nach BGV
  • Brandschutzhelfer (lt. Forderung DGUV V1)
  • Servicekraft für Schutz und Sicherheit
  • Fachkraft für Schutz und Sicherheit